Archiv 2019/2020

Platzieren Sie hier Ihre eigenen Texte und Bilder. Bearbeiten Sie diesen Text einfach durch einen Doppelklick.

Ratten 2020

Wassertraining Kärnten

Silberner Schweißriemen

Erfolge für unsere Waldschratts!

Am 15. und 16. August fand die Sonderschweißprüfung (SSP) und die Schweißprüfung ohne Richterbegleitung (SPoR) auf der Brandlucken statt. Die SSP konnten alle vier angetretenen Waldschratts mit hervorragenden Leistungen bestehen und am Sonntag konnten vier von fünf  Waldschratts die SPoR bestehen. Somit gibt es weitere vier Waldschratts mit dieser Auszeichnung deren Nachsuchenführer ihren Jagdhut mit dieser begehrten Anstecknadel schmücken dürfen. Der Silberne Schweißriemen wird seit mehr als 20 Jahren vergeben und Österreichweit haben ihn142 Hunde erreicht. Ebenso wurde an die erfolgreichen Gespanne das Jagdgebrauchshundeführerabzeichen der Steirischen Landesjägerschaft verliehen.

Wir gratulieren und wünschen allen Teilnehmern ein Suchenheil!

Welpen Welpen Welpen Welpen

 

Wurfplanung 2020

In unserer Zuchtstätte sind heuer zwei Würfe geplant. Ein Wurf wird mit Augustine vom Waldschratt und der zweite mit Ysmanella vom Waldschratt sein. Aus beiden Würfen erwarten wir braune Welpen.

Näheres finden Sie aktuell unter Welpen !

Ulla vom Lächenbruch

Ein Vierteljahrhundert!

Vor 25 Jahren, am 9. April 1995 kamen die ersten Waldschratt´s zur Welt. Nach der Verpaarung unserer Ulla vom Lärchenbruch mit Hennesy vom Lärchenbruch warf sie die Rüden Archibald, Alex,

Alfred, Aaron, Amadeus, Ambrosius und die Hündinnen Annabella, Angelika und Astra.

Nach Queky von Felsbach, der bereits im Jahre 1988 in unsere Familie einzog, war Ulla der zweite Labrador und wurde gemeinsam mit einer Deutschen Jagdterrier-Hündin, ausschließlich jagdlich geführt. In diesem Vierteljahrhundert fielen insgesamt 30 Würfe mit 236 Welpen. Abseits von allen neumodischen Trends und Zuchtrichtungen hielten und halten wir eisern an unseren Vorgaben fest, einen Labrador zu züchten, der alle Vorzüge eines Jagdgebrauchshundes für den tagtäglichen Einsatz im Revier und als Familienhund trägt.

Der zweite große Bereich unserer Zucht umfasst die intensive Begleitung der Welpenbesitzer in der Ausbildung. Vom ersten Wurf beginnend sind Welpenkurse und jagdliche Trainings, aber auch individuelle Ausbildungsmöglichkeiten in der eigenen Trainingsgruppe eine Selbstverständlichkeit. Unsere Waldschratt´s wurden über die Landesgrenzen hinaus, als gesunde, zuverlässige und unkomplizierte Jagdgebrauchshunde bekannt und die vielen erfreulichen Rückmeldungen unserer Welpenkäufer, von denen viele bereits einen zweiten oder gar dritten Welpen aus unserer Zucht führen, machen uns stolz.

Welpenkurs 2019 - Abschlusstraining

Retriever-Trainings-Gruppe-Waldschratt
Bei sagenhaftem Herbstwetter fanden heute unsere Welpenkurse ihren Abschluss. Herzlichen Dank den engagierten Teilnehmern und weiterhin viel Erfolg mit ihren, fast erwachsenen, Waldschratt‘s.

Herbst 2019

 

Auch dieser Herbst stand wieder ganz im Zeichen der Jagd. Lotte und Nelli durften bei mehreren Nachsuchen auf Rehwild ihr Können unter Beweis stellen und ersparten so mancher Kreatur ein qualvolles, langes Leiden.

Vielen Einladungen zur Niederwildjagd durfte ich auch in diesem Herbst wieder folgen und Lotte, Nelli und Augustine begleiteten mich. Aber auch Heidi war mit ihren mehr als 11 Jahren fleißig dabei und zeigte als "Grand Dam" ihren jüngeren Rudelmitgliedern wie´s geht.

Besondere Erlebnisse bereiteten uns wieder die Entenjagden die den Hunden spezielles Könnern abverlangten. Die gezielten Trainings zeigten sich vor allem darin, mit welcher Leichtigkeit oft verloren geglaubtes Wild durch die Hunde doch noch zur Strecke gebracht wurde.

Weidmannsdank allen meinen Jagdfreunden für die vielen Einladungen!

Jagdliches Intensivtraining

Von Donnerstag, den 15. August bis Sonntag, den 19. August 2019, findet unser traditionelles jagdliches Intensivtraining in Möderbrugg beim Gasthof Timmerer, statt.

Eine intensive und gezielte Vorbereitung des Hundes und Hundeführers auf die vielfältigen Aufgabenstellungen eines Jagdgebrauchshundes auf Prüfungen und im realen Einsatz, dient der Sicherheit und Erfahrenheit des Gespannes. In diesem praxisorientierten Training wird ausschließlich mit Wild gearbeitet wobei die Aufgabenstellungen unter Hinweis auf die einschlägigen Richtlinien und Prüfungsordnungen, mehrfach wiederholt und trainiert werden.
Der Schwerpunkt des Trainings liegt aber nicht nur im "Durcharbeiten von vorgegebenen Prüfungsaufgaben", sondern in der professionellen Ausbildung des Hundes und Hundeführers für den praktischen Einsatz. 
In mehreren Stationen wird auf individuelle Ausbildungserfordernisse jedes Einzelnen eingegangen, wobei uns die Vielfältigkeit des Revieres mit Wald und Feld, sowie mit stehendem und fließendem Gewässer, entgegenkommt. In gewohnter Weise stehen mehrere erfahrende und zertifizierte Hundetrainer, praktizierende Jagdhundeführer und Leistungsrichter, zur Verfügung mit denen im Zuge der praktischen Arbeiten die einzelnen Ausbildungsschritte erläutert und erarbeitet werden.

Das Training ist von der Veterinärmedizinischen Universität Wien als Fortbildungsveranstaltung für Tierschutzqualifizierte HundetrainerInnen mit 34 Stunden, anerkannt.
(Für Tierschutzqualifizierte HundetrainerInnen ist die Teilnahme auch ohne Jagdschein bzw. auch ohne Hund, möglich)

Schweißprüfungen 2019 Brandlucken

Am 22. und 23. Juni 2019 fanden unsere Ausbildungslehrgänge zur Nachsuche auf Schalenwild in zwei Schweißprüfungen, SSP und SPoR nach den Prüfungsordnungen des ÖJGV, auf der Brandlucken, Bezirk Weiz, Steiermark, ausgerichtet durch den Verein für Deutsche Jagdterrier, Landesgruppe Steiermark, ihren Ausklang.
Es waren 15 Hundeführer mit 6 verschiedenen Jagdhunderassen am Start und 7 konnten die Prüfungen bestehen. Am Ende der sehr selektiven Prüfungen wurde an drei Hundeführer die einzigartige Auszeichnung in Form des "Silbernen Schweißriemens" überreicht. Diese Hutnadel wird für jeden Hund nur ein einziges mal vergeben und stellt eine besonders begehrte "Trophäe" unter den Nachsuchenführern dar.

Wir wünschen allen Gespannen HoRüdho auf der Rotfährte und Suchenheil aus dem Almenland.

Wir haben Welpen!

Lotte warf am 1. Juni 2019 insgesamt 10 Welpen (7 Rüden und 3 Hündinnen).

Silberner Schweißriemen 2019

Am Samstag, den 22. Juni 2019 und am Sonntag, den 23. Juni 2019 finden auf der Brandlucken, Sankt Kathrein am Offenegg, Bezirk Weiz, Steiermark, die Schweißsonderprüfung (SSP) und die Schweißprüfung ohne Richterbegleitung (SPoR) um den Silbernen Schweißriemen, offen für alle Jagdhunderassen, statt.

Veranstalter ist der Österreichische Club für Deutsche Jagdterrier - Landesgruppe Steiermark. Gerichtet wird nach den Prüfungsordnungen des ÖJGV für die Schweißsonderprüfung (SSP) und die Schweißprüfung ohne Richterbegleitung (SPoR).
Anmeldungen lt. Ausschreibungen.

Jagdliches Intensivtraining

Von Donnerstag, den 30. Mai 2019 bis Sonntag, den 2. Juni 2019 findet
 ein viertägiges jagdliches Intensivtraining, in Wildbad-Einöd statt, zu dem alle interessierten Jagdhundeführer mit ihren Hunden eingeladen sind.
Das Training ist als Vorbereitung für bevorstehende jagdliche Prüfungen gedacht. Die Hunde sollten dazu einen guten Grundgehorsam haben und apportieren. Erfahrungen mit Wild sind nicht Voraussetzung. Unter Anleitung und Erklärung werden die verschiedenen Aufgabenstellungen aus den Prüfungsordnungen des ÖRC unter Beachtung und Bezugnahme auf den realen jagdlichen Einsatz in Theorie und Praxis durchgearbeitet.

Weitere Informationen unter Training / Trainingstermine 2019

Schweiß- und Nachsuchentraining für Fortgeschrittene
Die Retriever Trainingsgruppe Waldschratt (RTW) veranstaltet am
 Samstag, den 18. Mai und Sonntag, den 19. Mai 2019
 auf der Brandlucken, St. Kathrein am Offenegg, einen Ausbildungslehrgang für Fortgeschrittene zur Nachsuche auf der künstlichen und natürlichen Schweißfährte, zu dem alle interessierten Jagdhundeführer und alle Jagdhunderassen herzlich eingeladen sind.
Fortbildungsveranstaltung für TSQ - Hundetrainer (15 Std)

Näheres unter Training / Trainingstermine 2019

Trainingstermine 2019

Retriever Trainingsgruppe Waldschratt (RTW)

In unserer Ausbildungsstätte werden ab März wieder verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten für unsere Hunde angeboten.

Beginnend mit einer theoretischen Seminarreihe über den Retriever als Jagdhund und über die Lerntheorie und den Lernvorgang bei Hunden als Wissensgrundlage für die praktischen Ausbildungsmodule. Das gesamte Konzept stellt eine Linie dar, die ihren Abschluss in einer umfassenden Gebrauchsfähigkeit des Gespannes im Alltag und im jagdlichen Einsatz, sowie auf verschiedenen Prüfungen findet.